Ereignishorizont
Onboarding

Onboarding

Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor-Marie Hugo, franz. Schriftsteller und Politiker (1802 – 1885)

Bitcoin⚡️Lightning – Kommt an Bord!

Bitcoin ist ein digitales Geld mit einem globalen Zahlungsnetzwerk, das für jeden, überall und ohne Diskriminierung zugänglich ist. Aber was ist bitte Bitcoin⚡️Lightning? Es handelt sich um eine, zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu verstehende, Technologie, die Bitcoin bei der Skalierung unterstützt. Bitcoin selbst bildet das Fundament – oder auch die Basis – für digitalen Wert. Lightning ist die zweite Ebene auf Bitcoin, wo das Zahlungssystem schnell und effizient für Klein- und Kleinstzahlungen wird und die Entwicklung sowie die Nutzung flexibel gestaltet werden kann.

Diese revolutionäre Technologie und die daraus resultierenden Anwendungsmöglichkeiten möchte ich euch hier näherbringen. Um Lightning nutzen zu können, ist kein besonderes Fachwissen erforderlich. Früher oder später werden die Menschen nicht einmal mehr merken, dass sie Lightning nutzen. Aber noch bedarf es einer kleinen Brücke, die ich hier schlagen möchte. Für Interessierte gibt es vorab ein bisschen Theorie zum Verständnis: Was ist Lightning überhaupt? Im nachfolgenden Kapitel kommt dann auch schon die praktische Anwendung von Lightning. Ihr benötigt kein Vorwissen und findet alles, was ihr braucht, auf dieser Seite. Zum Start bekommt ihr von mir einen Gutscheinvoucher über 10 Satoshis und könnt gleich loslegen.

Die kleinste Einheit des Bitcoin nennt sich Satoshi – 1 Bitcoin = 100.000.000 Satoshi

Im Anschluss findet ihr unter Weiterführendes noch Links weiteren Seiten. Dort werden ich die Grundlagen von Bitcoin erklären. Was ist Geld, wo kauf ich Bitcoin, wie verwahre ich Bitcoin und ich zeige euch wir ihr ein fortgeschrittenes Lightning Wallet aufsetzten könnt. Und für den, den es interessiert, findet ihr dort auch noch einen Link zu einer Seite wo die Technik hinter dieser Seite erklärt wird.

Bitcoin ist ein neues Geld, geboren im Internet und frei in der Anwendung.
Es hat ein unglaubliches Potenzial, das gerade erst gehoben wird.
Ihr könnt dabei sein – es erleben – kommt an Bord!

1. Die Lightning Technologie

Bitcoin Lightning erklärt am Beispiel des Schichtmodells

Bitcoin Lightning ist die 2. Schicht auf Bitcoin, dem sichersten Netzwerk der Welt. Hier skaliert Bitcoin, und das Zahlungssystem wird schnell, günstig und äußerst effizient. Das Schichtmodell lässt sich am besten mit dem Schichtmodell des Internets vergleichen. Das Internet hat physische Server auf der ersten Schicht. Auf dieser baut die zweite Schicht auf, die Transportschicht mit Protokollen wie TCP/IP. Auf der Transportschicht folgt dann die dritte Schicht, die Anwendungsschicht, die unseren täglichen Nutzen des Internets ermöglicht. Ohne die Server (1. Schicht) oder das TCP/IP Protokoll (2. Schicht) gäbe es keine Anwendungsschicht (3. Schicht) – für uns kein Internet.

Die erste Schicht, als Hardware, ist fundamental, und jede weitere Schicht spezialisiert sich und steigert den Nutzen durch neue Technologien und Möglichkeiten. Im übertragenen Sinne bedeutet das: Wenn die erste Schicht des Internets die Infrastruktur ist, dann ist Bitcoin die erste Schicht mit den digitalen Werten – also das Fundament der Werte. Das Lightning Netzwerk nennt man die zweite Schicht, eine Transportschicht, in der Zahlungen effektiv abgewickelt werden können. Die Anwendungen, die auf Lightning folgen, könnte man als die dritte Schicht bezeichnen. Ohne Bitcoin gäbe es weder Lightning noch die darauf aufbauenden Anwendungen. Jede weitere Schicht erhöht den Nutzen der darunter liegenden Schichten. Jede höhere Schicht ist frei in der Gestaltung und hat im Prinzip keinen Einfluss auf die darunter liegende Schicht.

Auf der Lightning Schicht, auch Ebene genannt, können wir gestalten und somit skalieren, ohne das Protokoll von Bitcoin ändern zu müssen und damit die Sicherheit oder Dezentralität zu gefährden. Die Beziehung dieser drei Grundelemente – Sicherheit, Dezentralität und Skalierbarkeit – nennt man auch das Blockchain Trilemma. Schraubt man an einem Element, beeinflusst man notgedrungen auch mindestens ein anderes. Bitcoin hat die Sicherheit und Dezentralität (Erlaubnisfreiheit, Zensurresistenz, Verfügbarkeit, usw.) maximiert, das Skalieren erfolgt auf einer anderen Ebene.

Wie funktioniert Lightning?

Hier wird es etwas kompliziert, aber ich versuche es trotzdem. Das Bitcoin Lightning Netzwerk besteht aus tausenden kleiner Computer, die Nodes (Knoten) genannt werden. Jeder Node ist nur mit wenigen anderen Nodes verbunden, aber da alle mit anderen Nodes verbunden sind, entsteht so ein riesiges Netzwerk – das Bitcoin Lightning Netzwerk. Wenn sich jetzt zwei Nodes einig sind, können sie einen Zahlungskanal aufbauen. Der Zahlungskanal ist eine Art digitaler Vertrag zwischen den beiden Teilnehmern. Als Beispiel: Du hast zum Beispiel einen Freund namens Bob, bei dem du gerne einkaufst. Aber du möchtest nicht für jeden kleinen Einkauf eine neue Überweisung tätigen. Also schließt ihr einen Vertrag über, sagen wir mal, 0,01 Bitcoin ab.

Die 0,01 Bitcoin gibst du einem Verwahrer, einer Art Treuhänder, und sagst, dass wenn Bob dir etwas geliefert hat, ihr das im Vertrag aktualisiert. Du hast dann etwas weniger auf deiner Seite, und Bob hat etwas mehr. Nach jeder Lieferung bekommt der Verwahrer dann eine Kopie des Vertrags, in dem ihr beide unterschrieben habt. So kann Bob dir immer wieder etwas liefern, ohne dass du eine Überweisung durchführen musst. Wenn einer von euch beiden die Verbindung trennen möchte, wird der Zahlungskanal “gesettelt”, also geschlossen. Ihr geht beide zum Verwahrer, und jeder bekommt das ausbezahlt, was euch nach der letzten Transaktion zusteht.

Das Schöne an solchen Zahlungskanälen ist, dass es keine Einbahnstraßen sein müssen. Du kannst auch etwas für Bob tun, ihm selbst etwas liefern oder eine Retoure einreichen. Dann wird das nur im Zahlungskanal zwischen euch beiden festgehalten, und ihr müsst auch keine echte Transaktion durchführen. Der Kontostand beider Seiten wird nur einmal im Vertrag aktualisiert. Bei Lightning besteht der Vertrag natürlich nicht aus physischen Personen wie einem Verwahrer oder Treuhänder; es sind digitale Verträge mit Sicherungsfunktionen. Ihr unterschreibt jeweils beide den kryptographisch gesicherten Vertrag, sobald ihr eine Transaktion in die eine oder andere Richtung tätigt.

Und wie entsteht das Netzwerk?

Ganz einfach, wenn Bob einen zweiten Zahlungskanal zu zum Beispiel Carol hat, kannst du auch Carol bezahlen. Du bittest Bob einfach, den Betrag an Carol weiterzuleiten. Du hast dann etwas weniger auf deiner Seite des Zahlungskanals zu Bob, Carol hat dann etwas mehr auf ihrem Zahlungskanal zu Bob, und Bob selbst hat in Summe seiner beiden Zahlungskanäle das Gleiche wie vorher. Bob sollte also keine Probleme damit haben, das Geld weiterzureichen. Einzig für den Aufwand könnte er eine geringe Gebühr verlangen. So entsteht das Netzwerk. Wahrscheinlich werden Bob, Carol oder du weitere Zahlungskanäle haben. Irgendwann ist jeder mit jedem zumindest indirekt verbunden, und das ermöglicht Bitcoin-Zahlungen, ohne dass man es direkt auf der ersten Schicht, dem Bitcoin-Netzwerk, abwickeln muss. Mit Lightning funktioniert auch alles sofort und günstig, da nur wenige Teilnehmer bei der Transaktion mitwirken müssen. Man muss also keine Daten teuer und langsam (Blockzeit ≈ 10 Minuten) in die Blockchain schreiben.

Lediglich das Eröffnen oder Schließen eines Zahlungskanals erfordert eine Layer-1 On-Chain Transaktion auf die Blockchain. Zahlungen über das Lightning Netzwerk nennt man deswegen auch Off-Chain Zahlungen. Sie finden nur in den betroffenen Zahlungskanälen statt. Sie sind in automatisierte Verträge kryptografisch gesichert. Falls ein Teilnehmer mal verschwindet oder versucht zu betrügen, gibt es vorher festgelegte Optionen, die den Vertrag nach Zeit zum letzten bekannten Stand auflösen. Und falls jemand versucht, einen alten Stand einzureichen, kann er sogar bestraft werden.

Wer Bitcoin selbst etwas besser verstehen will, findet dazu im Anhang weitere Informationen. Für Lightning hab ihr jetzt aber erstmal eine gute Grundlage 🎓 und wir können zum praktischen Teil übergehen.

2. Von der Seitenlinie ins Spielfeld

“Get off zero – von 0 Bitcoin wegkommen” ist ein Klassiker unter Bitcoinern. Damit ist gemeint, dass Menschen ihre ersten Bitcoin erhalten, um ein bisschen “Skin-in-the-Game” zu haben. Ihr braucht zwei Dinge: Ein Wallet und Lightning ⚡️ Satoshis natürlich. Die Sats, abkürzung für Satoshis, bekommt ihr von mir 🎁. Es gibt mittlerweile unzählige Wallets, alle mit unterschiedlichen Merkmalen und für unterschiedliche Benutzergruppen. Hier werde ich euch der Einfachheit halber für den Einstieg das Wallet of Satoshi empfehlen. Es ist super einfach in der Bedienung und funktioniert sofort. Man muss dazu aber wissen, dass es ein Custody Wallet ist, also ein Wallet, bei dem der Anbieter die Satoshis für euch verwahrt, ein Art Bitcoin Depot Wallet. Das ist für den Anfang gut und ausreichend, widerspricht aber dem Bitcoin Ethos und der Möglichkeit, die Bitcoin selbst zu verwahren. Es ist natürlich auch eine potentielle Gefahr dabei, da der Anbieter euch die Bitcoin stehlen könnte. Deswegen, lasst nur so viel Geld auf dem Wallet, wie ihr auch bereit seid zu verlieren, also nur wenige Cent bzw. Euro. Später, wenn ihr etwas mehr Erfahrung gesammelt habt, werdet ihr auch “no-custody” Wallets kennenlernen. Mit Wallets wie Phoenix, Breez oder Zeus, erhaltet ihr später mehr Möglichkeiten zur Selbstverwahrung.

Habt ihr euch das Wallet of Satoshi von der Webseite für euer Handy heruntergeladen und installiert, ist die Bedienung nicht sehr schwer. Unten seht ihr ein paar Bilder. Nach der Installation und der Begrüßung, seht ihr die klassische Wallet-Ansicht. Unten gibt es die Buttons “Receive” und “[Scan] Send”. Im nächsten Kapitel bekommt ihr die Möglichkeit, euch ein paar Satoshis von dieser Webseite abzuholen. Dazu drückt ihr Button “[Scan] Send” und scannt den QR-Code, den ich euch später anzeige. Wahrscheinlich müsst ihr noch einmal kurz die Kamera freigeben. Nach dem Scan wird euch dann angezeigt, dass ihr 10 Sats empfangen könnt. Wählt “Receive” und kurz darauf solltet ihr auch schon die Bestätigung bekommen, dass 10 Sats in eurem Wallet angekommen sind. Bravo 👏, ihr habt jetzt eure ersten “Bitcoins”. Natürlich nur ein Bruchteil eines Bitcoin, genau gesagt, 10 Sats von 100.000.000 Sats eines ganzen Bitcoin.

Als nächstes wollt ihr sicherlich ja auch mal etwas mit dem neuen Geld bezahlen. In einem Kapitel darauf, könnt ihr dann für nur 2 Satoshis eine Webseite entsperren. Geht wieder auf “[Scan] Send” und scannt den QR-Code der Lightning ⚡️ Bezahlschranke. Nach erfolgreicher Zahlung sollte euch der Link zu der Webseite mit den Informationen über dem “Schuhkarton” angezeigt werden.

Jetzt wisst ihr, wie das Lightning ⚡️ Wallet funktioniert. Ihr könnt Satoshis empfangen und senden. Wenn ihr Satoshis sendet, müsst ihr zusätzlich wissen, dass die Satoshis über verschiedene Stationen (Nodes) weitergeleitet werden. Jede Station kann dafür natürlich eine Gebühr verlangen. Die Gebühr variiert sehr stark und kann, wie in unserem Beispiel, im Verhältnis auch mal sehr hoch sein. Ihr versendet 2 Satoshis und müsst 1 oder sogar mehrere Satoshis bezahlen. Bevor ihr euch aufregt, was das für ein Wucher ist, das ist der freie Markt, und man muss das ins Verhältnis zum Volumen sehen. 2 Satoshis sind ein winziger Bruchteil eines Cents. Schaut mal auf diesen Converter und spielt damit herum.

Die Gebühren für kleine Lightning-Zahlungen, z.B. wenige Cent bis zu einigen Euro, werden sich auch im Cent-Bereich bewegen und viel günstiger sein als klassische Zahlungssysteme wie Paypal und Kreditkarte. Zahlungen mit hohem Volumen, von umgerechnet mehreren Hundert Euro/Dollar, können auch recht teuer werden, da die Kosten bei Lightning-Transaktionen proportional zu dem Betrag steigen. Eventuell kann man den gewünschten Betrag auch gar nicht erst am Stück transferieren, da es kaum Kanäle gibt, die groß genug sind. In diesem Fall ist dann zu überlegen, ob man nicht besser eine Onchain-Zahlung durchführt. Aber für Micropayments und kleinere Zahlungen ist Lightning perfekt. Schnell, Peer-to-Peer, günstig und endgültig.

Anbei das Bild über die erste Zahlung von 2 Sats für die Paywall des Schuhkartons. Obwohl es nur 2 Sats kostet, wurden 3 Sats abgebucht. Der 1 Satoshi war die Gebühr für das Routen der Transaktion.

Über das Hamburger-Symbol 🍔 rechts oben kommt ihr zu den Einstellungen. Dort könnt ihr die Sprache, die Währung und eine E-Mail-Adresse als Login hinterlegen. Der Login ermöglicht eine Art Backup. Wenn ihr eine E-Mail-Adresse hinterlegt, könnt ihr das Wallet später wiederherstellen oder auf ein anderes Gerät transferieren. Bei Lightning Wallets, bei denen ihr auch Selbstverwahrer seid, wie z.B. Phoenix, bekommt ihr einen “Seed”, 12 oder 24 Wörter. Und andere Wallets, wie z.b. Breez, nutzen wieder einen andere Technik, wie das speichern einer Backup Datei in der Cloud des Nutzers. Aber das ist dann schon weiter fortgeschritten, jetzt habt ihr erstmal die Grundlagen und das Werkzeug. Ich wünsche euch viel Spaß und Freude beim Entdecken der Bitcoin Lightning ⚡️ Technologie.

3. Ein Voucher – Beispiel 1

Der nachfolgende QR-Code ist ein Gutschein im Wert von 10 Satoshi (丰/sat). Mit dem Lightning ⚡️ Wallet eurer Wahl könnt ihr jetzt diesen QR-Code scannen und den Gutschein einlösen. Schaut ihr die Webseite mit Handy, könnt ihr auch den Link unter dem Fenster anwählen und damit eine extra Seite öffnen. Dort könnt ihr mit "Copy LNURL" den Voucher in die Zwischenablage kopieren und im Wallet unter "[Scan] Send" dann aus "📋 Aus der Zwischenablage einfügen" wählen.


Scan Code oder öffne Website und COPY LNURL

[Hier aktualisieren 🔄]

Zwischen den einzelnen Abhebungen ist eine Sperrzeit von wenigen Minuten eingestellt, um den Zugriff etwas zu beschränken, damit der Missbrauch erschwert wird. Zwischen den einzelnen Abhebungen, muss also etwas Zeit vergehen, bevor eine neuer gültiger Voucher erstellt wird. Solltet ihr eine der nachfolgenden Meldungen bekommen, deutet das darauf hin, dass die Zeit noch nicht abgelaufen ist:

  • Request failed with status code 400
  • Error weil lnk open_time x seconds
  • Error Please try again later

Versucht es einfach nach ein paar Minuten nochmal.

Jeder QR-Code Voucher ist individuell und kann nicht wiederverwendet werden. Habt ihr oder jemand anderes, der parallel gerade schneller war, den Gutschein eingelöst und ihn somit geleert, dann bekommt ihr eine der folgenden Meldungen:

  • LNURL-withdraw not found
  • HTTP-Fehler (404)

Der Voucher wurde geleert und ihr müsst einen neuen anfordern. Dazu drückt unter dem QR-Code einmal auf [Hier aktualisieren 🔄] und scannt den QR-Code neu.


Wenn ihr jetzt die 10 Sats erhalten habt: Glückwunsch! 🎉

Vielleicht war das jetzt ja sogar eure erste Lightning Transaktion und es sind eure ersten Lightning Satoshis. 🔥 Echte Bitcoin – Bitcoin auf der zweiten Ebene – im Lightning ⚡️ Netzwerk.

Es wird nur 21 Millionen Bitcoin geben und ihr habt jetzt 10 Satoshis von maximal 21 Millionen x 100.000.000 Sat/Bitcoin.

Onboarding Voucher Zähler: 🔄


4. Lightning Paywall – Beispiel 2

Als erstes zeige ich euch eine einfache Paywall. Wenn ihr auf das Bild oder diesen Link klickt, öffnet sich eine LNbits Webseite meines Server. Dort wird der Zahlungsprozess abgewickelt. Es zeigt euch an, was sich hinter dieser Bezahlschranke verbirgt und was es kostet. Klickt ihr auf “Send”, erscheint ein QR-Code. Den könnt ihr mit eurem Wallet scannen, und nachdem ihr die Sats bezahlt habt, wird euch der Link zur Webseite angezeigt.

Auf der Seite zeige ich euch ein paar Bilder und ein Video vom Schuhkarton, der die Technik für das Streaming beinhaltet. Einen tieferen Einblick in die Funktion und Technik habe ich auch, aber dazu später.

5. Die Webcam im Schuhkarton – Beispiel 3

Jetzt kommen wir zu meinem persönlichen Highlight. Als ich damals das erste mal die Webseite pollofeed.com gesehen habe, war ich sofort von Bitcoin Lightning fasziniert. Eine live Webcam zeigt ganz banal, einen Hühnerstall. Das interessant daran war, dass man mit einer Lightning Zahlung einen Futterautomaten antriggern konnte. Die Reaktion der aufgeregten Hühner konnte man live mitverfolgen 🐓😁. Eine Lightning Zahlungen bewirken etwas auf der anderen Seite der Welt. 🤯

Das ging mir sehr lange nicht aus den Kopf. Live Aktionen, sind die beste Möglichkeit die Effizienz und den Nutzen dieser Technologie demonstrieren. Und damit war der Gedanke zu dieser Webseite geboren. Schenke den Menschen ein paar Satoshis und lass sie die Live Erfahrung selber machen.

Ich habe lange gebraucht, musste mir viel Wissen und Know-How aneignen, bis ich schließlich alle Teile des Puzzels zusammen hatte. Ich habe zwar keine Hühnerstall, aber eine kleine Box in der Größe eines Schuhkarton. Bei mir sind es keine Tiere, aber Elektronik, Software und viel Tüftelei. Ein kleines Theater, dessen Vorhang sich durch einen Lightning Zahlung öffnen lässt. Probiert es aus, der Bildaufbau dauert ein paar Sekunden, aber dann sollte das Webcam Bild erscheinen. Und bitte seht die mäßige Bildqualität nach 🙏, das ist nur eine daumengroße Mini-Kamera in einer kleine Box. Habt bitte etwas Geduld, während der Stream startet.

👉 Klick hier um die Webcam in einem separaten Fenster zu öffnen 👈

Ist das Webcam Bild erschienen, seht ihr ein etwas abgedunkelts Sicht des “Theater” und rechts unten ist ein QR-Code eingeblendet. Wenn ihr die Webcam-Seite auf dem Desktop oder PC geöffnet habt, könnt ihr den QR-Code mit eurem Handy einfach scannen und die Invoice bezahlen. Alternativ bei der Betrachtung mit dem Handy könnt ihr auch folgende LNURL (LightningURL) in die Zwischenablage kopieren.



Dann geht in eurem Lightning Wallet auf “[Scan] Send”, dann 📋 (für Einfügen aus Zwischenablage) und anschließen nochmal auf “Send”. Damit bezahlt ihr die Rechnung (Invoice) und wenn ihr jetzt wieder zum Stream geht seht ihr die Show🎭 die übrigens auch Sound hat. 🔊😀

6. Nachrichte mit Spamschutz – Beispiel 4

Bei vielen Zahlungen könnt ihr auch eine Nachricht mitschicken. Wollt ihr mir zum Beispiel eine private Nachricht schicken, dann könnt ihr meine Lightning⚡️Adresse verwenden.

axelhamburch@walletofsatoshi.com

Kopiert sie in die Zwischenablage, geht dann auf “[Scan] Send”, fügt sie ein mit 📋, wählt 1 Satoshi, schreibt mir dazu etwas in den Kommentar und verschickt sie dann mit “Send”. Ich bekomme sie dann als Zahlung mit dem Kommentar im Anhang. So könnt ihr mich zum Beispiel erreichen, wenn ihr meint der Stream funktioniert nicht. Der sollte eigentlich 24/7 online verfügbar sein, aber Technik kann nun mal versagen. Wenn ihr also der Meinung seid, das es nicht funktioniert, schreibt mich ruhig an, in dem ihr mir eine Nachricht an meine Lightning Adresse schickt. Auch wenn es aussieht wie eine Email Adresse, es ist aber keine. Es macht also keine Sinn dahin eine Email zu schicken, nur Lightning Zahlung mit 1 Satoshi als Spamschutz kommen an. Ich kann leider nicht sehen, wer mir die Satoshis mit der Nachricht geschickt hat. Wenn ihr also möchtet, dass ich das erfahre wer sie mir geschickt hat, dann müsst in der Nachricht auch einen Namen oder ein Synonym hinterlassen. Und eine Antwort erwartet, der muss mir auch seine Lightning⚡️Adresse mitschicken. Nur so kann ich euch Antworten. Und ihr meint der Stream funktioniert nicht, schreibt mir eine Nachricht und ich werde es prüfen und euch antworten, sobald meine Zeit das erlaubt.

Lightning Zahlungen sind somit eine weiterer Möglichkeit der Kommunikation mit eingebautem Spamschutz. Die Nachricht wird zwar verschlüsselt transportiert, allerdings können Depot Wallets, wie das Wallet of Satoshi (WoS), die Nachrichten natürlich mitlesen. Es ist also nicht privat. Schickt ihr euch allerdings eine Nachricht von Lightning Node zu Node, sind die Nachrichten privat. Ihr könnt die Funktion auch gleich im Abschnitt 7 selbst testen. Dort sehr ihr eure Nachricht dann direkt auf dieser Webseite. Im übrigen, bekommt jeder von euch auch eine Lightning Adresse mit dem WoS. Geht dazu einfach mal auf “Empfangen”, dort seht ihr eure Adresse.

7. Information zur Finanzierungsquelle

Bevor wir zu möglichen weiteren Interaktionen übergehen, möchte ich einen kleinen Einschub machen, um den Hintergrund zu verstehen. Dieses Projekt namens “Onboarding” hat eine Finanzierungsquelle (Funding Wallet). Denn mit irgendetwas muss man ja interagieren und die Satoshis für die Gutscheine herkommen. Abgewickelt wird alles von LNbits, einem Wallet- und Accountsystem. LNbits kann man auch selbst hosten, wenn man technisch versiert ist. Zum Testen geht aber auch der offizielle Demo-Server legend.lnbits.com. LNbits ist im Prinzip eine Datenbank mit vielen kleinen Software-Erweiterungen mit speziellen Funktionen. Das System benötigt eine Finanzierungsquelle, auf die es die Accounts und Konten aufbauen kann. Da ich einen eigenen LNbits-Server installiert habe, ist dafür zum Beispiel mein Raspiblitz, also meine eigene Lightning⚡️Node, die Finanzierungsquelle. Wie ihr sehen könnt, ist alles selbst gehostet. Vom Lightning-Node über LNbits bis hin zu meiner Webseite ist alles von mir selbst gehostet. Es unterliegt alles meiner persönlichen Verwahrung. Bis auf den Internet-Provider und einen Cloud-Server-Anbieter benötige ich keinen Dritten. Niemand verlangt Gebühren für Transaktionen, ich muss nicht um Erlaubnis bitten, die Daten sind in meiner Hand, und niemand kann mich zensieren oder gar meine Satoshis durch Betrug stehlen.

Der Kontostand des Onboarding Wallet: 🔄


Transparenz ist wichtig, und da Bitcoin nativ digital ist, kann man Zahlungen und den Kontostand eines Wallets in Echtzeit darstellen. Das hier angezeigte Kontoguthaben wird mit der Seitenaktualisierung aktualisiert. Wenn sich jemand zum Onboarding ein paar Satoshis am “Zapfhahn” zieht, dann reduziert sich das Guthaben. Zahlt jemand ein paar Satoshis ein, um etwas zu spenden oder auch nur die Kommentarfunktion zu testen, dann steigt das Guthaben. Die Aktualisierung erfolgt nicht automatisch, man muss das Browserfenster einmal aktualisieren 🔄. Das Startkapital für dieses Konto waren 10.000 Satoshis.

8. Spenden mit Kommentarfunktion – Beispiel 5



Hier bekommst du jetzt die Möglichkeit eine kleine Nachricht 📣 zu hinterlassen, oder einfach nur ein paar Sats für dieses Projekt zu spenden 🧡. Wenn du diesen QR-Code scannst, kannst du einen beliebigen Betrag eingeben und bei der Zahlung einen Kommentar angeben. Die Zahlung und der Kommentar werden dann unten angezeigt. Als erstes kommt der Kontostand des Onboarding Wallet und noch weiter weiter unten die Nachricht die du mit der Zahlung hinterlässt.

Eine Zahlungen funktionieren ab 1 Satoshi und ein Kommentar ist keine Pflicht. Scanne den QR-Code oder Kopiere die LNURL und füge sie in deinem Wallet ein. Nach erfolgreicher Zahlung, die Webseite einmal aktualisieren 🔄. Dann solltest du die Zahlung und den Kommentar unten sehen.

Noch ein Hinweis: Es werden maximal 21 Zahlungen / Nachrichten auf dieser Webseite angezeigt. Alles darüber hinaus wird hier nicht mehr hier angezeigt. Die Nachrichten sind natürlich nicht weg; ich kann sie trotzdem noch lesen und freue mich über jede einzelne.

Die letzten 21 Lightning⚡️Spenden 🔄

    „Das Einzige, was noch fehlt, aber bald entwickelt werden wird, ist ein zuverlässiges E-Cash, eine Methode, mit der man im Internet Geld von A nach B überweisen kann, ohne dass A B kennt oder B A kennt.“

    – Milton Friedman [1999]

    9. Lightning⚡️Fazit

    Bitcoin ist 24-7-365 online, nativ digital, hat eine fest und vorhersehbare Ausgabemenge, ist erlaubnisfrei, zensurresist, vertrauenslos, robust, langlebig, grenzenlos transferierbar, leicht transportierbar, teilbar, verifizierbar, von niemanden kontrollierbar und durch Mathematik – kombiniert mit Energie – gesichert. In Bitcoin könnt ihr den Wert eurer Lebensarbeitszeit vor Willkür und Inflation schützen. Und mit Bitcoin Lightning, könnt ihr jetzt sogar euren Kaffee bezahlen.

    Hier habt ihr jetzt vier Beispiele gesehen. Als erstes den Voucher, den kann man auch auf Papier drucken und dann als Geschenk verteilen oder als Cashback auf einer Rechnung drucken. Die Paywall, mit der kann man beliebige Funktionen im Internet oder auf einer Webseite freischalten. Für Micropayments perfekt, es gibt mit GetAlby auch schon automatisierte Lösungen für Klein- und Kleinstzahlungen. Und dann kam die Webcam im Schuhkarton, der bitcoinSwitch, ein Schalter der mit durch eine Lightning Zahlung geschaltet wird. In meinem Beispiel wie den Vorhang, eine Ambientlicht und eine Drehteller. Aber damit kann man auch eine Cola-Automaten, eine Stromtankstelle an der Autobahn oder einen Füttermaschine in Buxtehude schalten. Alles was man schalten kann, kann man auch mit Lightning Zahlungen schalten. Und dann war da noch Spenden Funktion mit direkter Anzeige. Kann man sich mehr Direktheit und Transparenz wünschen? Oder habt ihr schon mal an einen Spamschutz für Nachrichten gedacht? Kleinstbeträge sind möglich. Einmalig 100 Sats für eine Nachricht, kein Problem. Zehntausend mal 100 Sats, dass will schon überlegt sein.

    Es gibt noch viel weitere Möglichkeiten und Anwendungsfälle: Wie streamen Mikrozahlungen für ein Content, automatisiert Abozahlung, Crowdfunding, Integration in Nostr Messengern, kleine Value-4-Value Spenden, Login mit einem Lightning Wallet, etc. Lightning wurde auf dem besten Geld der Welt aufgebaut das wir haben. Es Bitcoin ist das hat alle Eigenschaft von Bitcoin, ist für jeden einfach zugänglich und wer will, kann etwas damit bauen, so wie ich auf dieser Seite.

    Alle Informationen sind frei verfügbar. Die Software – wie LNbits – sind Free and Open Source Software (FOSS). Die hier verwendeten Wallet (Konten) sind von mir selbst gehostet, also in Selbstverwahrung. Mein Node, mit den Lightning Channels, ist selbstverwahrt. Ich brauche keinen Intermediär (Dritten), der für mich Zahlungen abwickelt. Dadurch sind die Kosten sind gering und ich bin frei. Es kann mich auch niemand zensieren. Wenn mir jemand sagt, dass ich das nicht darf und mir Zwang androht, dann gehe ich da hin, wo Bitcoin und der Fortschritt willkommen ist, mit 12 Wörter im Kopf. Die Welt ist im Wandel, die meisten Menschen haben es nur noch nicht mitbekommen.

    Vielen Dank für eure Zeit! Wer jetzt noch behauptet Bitcoin hätte keinen Wert und würde niemals als Zahlungsmittel verwendet werden, der darf sich gerne noch einmal 10 Satoshis ziehen. Ansonsten hoffe ich das es euch gefallen hat und etwas Licht ins Dunkel bringen konnte. Bitcoin und die Lightning⚡️Technologie ist sehr interessant und vielversprechend. Es lohnt sich einen tieferen Blick drauf zu werfen.

    Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Feedback habt, lasst es mich wissen. ✉️

    Bild: Die Evolution des Geldes

    10. Weiterführendes

    Für weiterführendes hab ich hier im Anhang noch etwas. Ein paar Grundlagen zu Bitcoin mit: “Was ist Geld, wo kaufe ich es, wie verwahre ich es und betreibe ich ein selbst verwahrtes Bitcoin Lightning Wallet”. Dann einen kurzer Schwenker zu Bitcoin FUD: “Was ist das und wie geht ihr damit um. Und als drittes für die Interessierten, gibt es ein Ausflug in die Technik hinter dieser Seite.

    10.1 Bitcoin Grundlagen

    Habt ihr Interesse tiefer in den Kaninchenbau hinabzusteigen? Für die Grundlagen 📚 wie was ist Geld, wie kann ich Bitcoin kaufen und verwahren, habe ich eine extra Seite erstellt. Dort findet ihr alle nötigen Informationen die ihr braucht. Ihr findet auch eine Anleitung wie ihr ein Lightning Wallet einrichten könnt, bei dem ihr die Satoshis in einem eigenen Lightning Kanal selbst verwahrt. Der beste Weg zur finanziellen Souveränität ist immer noch das Geld selbst zu verwahren. “Not your keys, not your coins”

    Ihr Findet den Artikel hier:👉 Bitcoin Grundlagen 👈

    10.2 Achtung FUD: Aber was ist mit..

    Vermutlich habt ihr jetzt mehr Fragen als vorher und da ihr schon negatives über Bitcoin gehört habt, könnt ihr noch nicht ganz einordnen ob Bitcoin gut ist oder überhaupt eine Chance hat. Aber genau dafür gibt es Aufklärung! Unter Bitcoin gibt ist der NoCoiner z.B. ein Meme, ein Mensch der Argumente hört, die abspeichern, als Fakten hinterlegen uns es im zu anstrengend ist diese zu hinterfragen. Wir werden sie nicht mehr mit Argumente überzeugen können. PreCoiner dagegen sind Menschen die neugierig sind und offen für Argumente, daher die Little Hodler Meme im Fazit. PreCoiner können wir Informationen geben, damit sie ihre eigene Meinung bilden können.

    Wir haben keine Feinde. Wir haben Menschen, die noch nicht wissen, warum sie Bitcoin brauchen.

    Michael Saylor, Mitbegründer und Leiter von MicroStrategy

    Hier gehts zum FUD: 👉 Achtung FUD 👈

    10.3 Die Technik hinter Onboarding

    Möchtet ihr wissen wie die Technik hinter dieser interaktiven Webseite mit Lightning funktioniert? Ich werde es euch nicht vorenthalten. Der Schuhkarton ist 24/7 im Betrieb und auf der Onboarding Technik Seite zeige ich euch wie ich das technisch umgesetzt habe. In dem Artikel werden alle benötigten Komponenten und Funktionen aufgelistet. Die Seite befindet sich hinter einer Paywall. Ihr wisst jetzt ja, wie ihr daran kommt. 😉 Allerdings kostet der Artikel nicht 1 Satoshi sondern 2.100 Satoshis. Das hat auch einen Grund. Nicht dass ich euch den Artikel nicht auch umsonst geben würde – hier geht es um Proof-of-Work 💪. Wer den Artikel lesen möchte, muss sich die Lightning Satoshis beschaffen. Die hier von mir kostenlos verteilten 10 Satoshis reichen da bei weitem nicht. Wie ihr ein entsprechendes Lightning Wallet einrichtet und befüllen könnte, das habe ich in dem Artikel “Bitcoin Grundlagen” beschrieben.

    Hier gehts zur Paywall der Seite: 👉 Onboarding Technik 👈

    10.4 Ein Danke

    Vielen Dank für eure Zeit und ein abschließendes Dankeschön an HolgerHatGarKeineNode für die Unterstützung beim Aufsetzen des PHP/Laravel-Servers. Wenn ihr weitere Fragen habt, schreibt mich an oder kommt mal bei einem EINUNGZZWANZIG Bitcoin-Meetup in eurer Nähe vorbei. Die letzten Worte gebühren Friedrich August von Hayek. Ein großartiger österreichischer Ökonom, Sozialphilosoph und einer der bedeutendsten Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. Er war seiner Zeit weit voraus.

    Ich glaube nicht, dass wir jemals wieder gutes Geld haben werden, bevor wir die Sache aus den Händen der Regierung nehmen. Das heißt, wir können das nicht mit Gewalt tun. Alles was wir tun können, ist heimlich und über Umwege etwas einzuführen, das sie nicht stoppen können.

    – Friedrich August von Hayek [1984] Ökonom und Sozialphilosoph (1899-1992)


    Erstellt mit Liebe 🧡 Seit 829850 / 829850

    – Lightning ⚡ (er)leben –